Nichts für zart Besaitete: "Die Prophezeiung der Volturne", ein Fantasyroman von Susanne O’Connell

Dunkelheit lauert jenseits des „Vergessenen Flecks“, der paradiesischen Heimat der Volturne. Das kommt Vagóor gerade recht. Seine Ungläubigkeit hat er offen geäußert und seine Liebe zu der geheimnisvollen Mirihanna bleibt unerwidert. Er fragt sich, ob er Quarrad haat Takkar, der Verräter, ist …

Susanne O'Connell

Susanne O’Connell

In der „Braunen Ebene“ trifft er auf die ekelhaften Herkane und ihre Vasallen, die „Wurmäugler“. Kreaturen, die Finsteres im Schilde führen. Dennoch leistet Vagóor dem Oberherkan Larvus einen Treueeid. Zu spät erkennt er auf eindrucksvolle und grausame Weise, dass er sich verrannt hat. Doch wie soll er jetzt noch sein Volk retten, allein unter Herkanen? Und es gibt ein weiteres Problem: Die Gefangene, die Larvus eines Tages vorgeführt wird, ist niemand anders als Mirihanna …

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 3,99 €

Die Prophezeiung der Volturne

Fantasyroman von Susanne O’Connell

Hadere, zögere und zaudere, Geschöpf – doch sei im Zeitpunkt deiner Bestimmung bereit!

Mit seinen fast 17 Jahren hat Vagóor das Alter der drei lebensgefährlichen Prüfungen erreicht, denen sich jeder Volturn der Prophezeiung zufolge stellen muss, um sein Volk zu erretten. Doch Vagóor wird zum Abtrünnigen. Behält er recht, dass seinem Volk in der Prophezeiung Lügen aufgetischt werden? Oder ist es tatsächlich wahr, dass die Volturne einst vom Feind an Land gebannt wurden und versuchen müssen, wieder zum Wasser zu werden, um so glücklich und unsterblich zu leben? Gelingt es ihm darüber hinaus, das Herz der wunderschönen Mirihanna zu erobern, obwohl ausgerechnet sie seine ärgste Konkurrentin zu sein scheint? Alles Zaudern hat ein Ende, als die alles entscheidende Schlacht beginnt … „… ein erstklassiges Fantasybuch!“ (Leser) (4 Rezensionen / 4,8 Sterne) (ca. 334 Seiten) – günstig kaufen oder leihen!

Auf 400 Seiten entwirft Susanne O’Connell eine ungewöhnliche Welt, die nur auf den ersten Blick dem freundlichen, lichtdurchtränkten Cover des Buches entspricht, aber bei genauerem Hinsehen eine Vielzahl an Abgründen offenbart. Auf seiner Reise in das Herz der Dunkelheit, erlebt der junge Volturn Vagóor Höhen und Tiefen einer erotischen wie auch zerstörerischen Liebe und muss ganz allein für sich entscheiden, auf welcher Seite er steht!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*

*