Cat Crimson & Alana Troy – mit SciFi-Erotik durch Zeit und Raum

Wer schräge Sciencefiction mit hohem Unterhaltungswert und einer tüchtigen Portion Erotik mag, kommt an Cat Crimson & Alana Troy nicht vorbei. Ihre Dino-Erotik-Serie, um eine zeitreisende Paläontologin, ist mittlerweile Kult.
Jetzt legen die Autorinnen noch eine Schippe drauf und fliegen mit »Planetary Lust« ins All – frei nach dem Motto »Captain Kirk, der Womanizer, war gestern, jetzt kommt Captain Stella Lovegood, Spezialistin für Erstkontakt auf interstellarer Mission«.

Planetary-xtme-Banner

Wären sie Mitglieder einer Rockband, würde man jetzt schreiben: Vor einem Jahr formierten sich Crimson/Troy und legten mit »Jurassic Lust« das Ergebnis ihrer Kollaboration vor. Die Realität ist aber nicht weniger spannend, denn die beiden Autorinnen kennen sich schon ziemlich lange, sind quasi Jugendfreundinnen, haben sich dann aus den Augen verloren und über die Social-Media-Plattformen wiedergefunden. Das war vor etwa drei Jahren.

Die Idee zu der gesamten Jurassic-Lust-Reihe entstand vor rund einem Jahr im Zuge der Berichte über die beiden Amerikanerinnen, die die »Sex with the Rex«-Stories quasi erfunden haben. Was zuerst als scherzhafte Bemerkung begann, endete in einem intensiven Brainstorming und innerhalb eines Telefongesprächs wurde das Konzept zu der Serie entworfen. »Wir dachten uns damals, das können wir auch, aber anders und besser.«

Gesagt, getan und das Konzept ging auf und mittlerweile hat die Serie etliche treue Fans gewinnen können, die begierig auf neue Geschichten warten. Ein Jahr und sieben Folgen später, startet unter dem Reihentitel »Planetary Lust« die neue Serie des Autoren-Duos.

Cat Crimson und Alana Troy betonen, dass es ihnen wichtig ist, dass ihre Stories einen durchgehenden roten Faden haben und tatsächlich eine »Geschichte« erzählen und nicht nur eine Aneinanderreihung von Sexszenen sind. »Ekel-Porno gibt es bei uns nicht, aber viel Fantasie, Humor, Erotik und einen gehörigen Schuss SciFi.«

Wieso habt ihr euch für das Genre »Phantastik« entschieden?

Wir wollten keine langweiligen ›Urzeitfrau-flüchtet-vor-gefräßigem-Sauriern-und-hat dann-Sex-mit-ihnen‹-Geschichten erzählen. Deshalb wird unsere Paläontologin Miranda Cassidy via Zeitmaschine in die Kreidezeit zurückversetzt. Gleichzeitig kommt sie aus der Zukunft, was uns die Möglichkeit gab, die Zeitmaschine und einige nette Gimmicks plausibel zu erklären. Außerdem sind wir durch die Ära der Pulps und die 1960er-Jahre beeinflusst, wie man ja auch unschwer an den Covers und unseren ›prallen‹ Kurztexten erkennen kann.

Nach dem gleichen Prinzip haben wir auch unsere neue Planetary-Lust-Serie konzipiert. Nur diesmal haben wir noch einen tüchtigen Schuss Barbarella und Raumschiff Enterprise untergerührt. Und natürlich geht es auch wieder ziemlich erotisch zu – da hat der gute Captain Kirk uns auch die eine oder andere nette Inspiration geliefert. Allerdings erlebt unsere Protagonistin ihre erotischen Begegnungen im typischen Cat & Alana-Style – etwas schräg und immer mit einem Augenzwinkern.

Welches eurer Bücher würdest ihr Lesern, die eure Werke noch nicht kennen, zuerst empfehlen?

Obwohl es die Folge 5 ist, würden wir zum Einstieg, oder besser gesagt zum Anfixen ;-), unsere Short-Story »Zum Gipfel geritten« empfehlen. Diese Kurzgeschichte entstand als Bonus-Story für unsere Fans. Um den ›Hauptdarsteller‹ zu ermitteln, haben wir auf unserem Blog und unseren diversen Social-Media-Seiten eine Umfrage gestartet, welchen Dino unsere Leser gern sehen würden.


Zum Gipfel geritten: Ein großes Geheimnis der Urzeit ist die Frage: Wie trieben es die Dinos? So richtig ist auch unsere Miranda noch nicht dahintergekommen, obwohl sie inzwischen selbst einige erotische Begegnungen hatte. Eines Tages dringen ungewöhnliche Laute durch den Urzeitdschungel und die sexy Paläontologin betreibt Ursachenforschung und macht eine erstaunliche Entdeckung. hier für Kindle erhältlich

Welches von euren Büchern ist euer »Lieblingskind« und warum?

Ganz klar »Schwingen des Ekstase«. Diese Episode ist so schön Sixties. Allerdings möchten wir an dieser Stelle nicht verraten, warum. Nur ein kleiner musikalischer Tipp: »Lucy in the Sky with Diamonds«.


Schwingen des Ekstase: Nachdem sie ihr Forscherdrang in etliche lebensgefährliche Situationen gebracht hat, hat sich Miranda etwas Ruhe verordnet. Doch als sie eines Tages in der Savanne eine Herde Sauropoden erspäht, sind ihre guten Vorsätze schnell vergessen und sie entfernt sich immer weiter von ihrem sicheren Unterschlupf. Die Begegnung mit einem Flugsaurier trägt die sinnliche Paläontologin auf ungeahnte Höhen der Lust. hier für Kindle erhältlich

Welches eurer Werke sollte man noch lesen?

Natürlich unseren Erstling, der den Auftakt unserer Serie bildet: »Auf die Hörner genommen«. Hier erfahren die Leser, wie Doctor Miranda Cassidy in die Urzeit gelangte und sie lernen außerdem den sexy Erfinder der Zeitmaschine kennen, Chrono-Schleuder genannt.


Auf die Hörner genommen: Miranda traut ihren Augen nicht – eben war sie noch auf einer Fakultätsparty und versuchte, sich gleichzeitig ihren unsympathischen Vorgesetzten vom Hals zu halten und eine Flirt mit einem attraktiven Chronologen zu starten und im nächsten Moment wird sie von einem neugierigen Brachiosaurier beäugt. Doch die Urzeitwelt, in der die attraktive Paläontologin gestrandet ist, hält noch einige weitere aufregende Überraschungen für sie bereit. hier für Kindle erhältlich

Was ist euer aktuelles Buch?

Der erste Band unserer neuen Serie »Lovegoods Mission – Planetary Lust«. Stella Lovegood, unsere Protagonistin, ist eine kluge, mutige und sehr sexy Wissenschaftlerin, die unverhofft mit der größten Herausforderung ihrer Lebens konfrontiert wird: Auf der Erde sind Außerirdische gelandet und Stella wird es gelingen, erfolgreich einen Kontakt zu den fremden Wesen herzustellen. Wie der Titel bereits sagt, geht es um Stellas Mission, die sie auf viele fremde Planeten führt, auf denen sie höchst interessante Begegnungen haben wird. 😉


Lovegoods Mission – Folge 1: Drei Jahre sind vergangen, seit unter der Oberfläche des Mars-Mondes Phobos außerirdische Artefakte gefunden wurden. Während noch an der Entschlüsselung gearbeitet wird, landet ein Raumschiff auf der Erde und setzt damit eine Kette von weitreichenden Ereignissen in Gang: Die Menschen sind nicht länger allein im All – ein unsichtbarer Feind ist dort draußen, ein Feind, der alles andere Leben vernichten will. hier für Kindle erhältlich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*

*